Welcome to Norway

Vorführung:

Genre: Länge:

Veranstaltungsort:

30.04.2018

19:30 Uhr

Spielfilm

deutsche Fassung

91 Minuten

Mainstreetsaal

 
Welcome To Norway1 (c) Polyfilm Verleih

Weit im Norden Norwegens betreibt Primus, ein überhebliches Großmaul mit Hang zu ausländerfeindlichen Bemerkungen, ein Hotel. Das Haus gleicht zurzeit allerdings einer Baustelle – und Geld ist keines mehr da. Um sich aus dem Schlamassel zu ziehen, hat Primus eine zündende Idee: Er möchte das Hotel in ein Asylzentrum verwandeln, um die anstehenden Renovierungskosten auf diese Weise mit staatlichen Geldern zu decken. Und so hat es Primus schon bald nicht mehr nur mit seiner depressiven Ehefrau, sondern mit der norwegischen Immigrationsbehörde und fünfzig frierenden, unzufriedenen Flüchtlingen zu tun.
Nicht vorbereitet ist er außerdem auf die diplomatischen Verwicklungen, die nun auf ihn zukommen: Christen weigern sich mit Arabern, Sunniten mit Schiiten das Zimmer zu teilen. Der optimistische, aber etwas vorlaute Abedi erweist sich hier als unverzichtbarer Vermittler und wird für den Einzelgänger Primus schnell zum ständigen Begleiter. Sein Glück, dass sich der intelligente, warmherzige und vielsprachige Eritreer Abedi anbietet, ihm aus der Patsche zu helfen…

Welcome to Norway ist eine schwarzhumorige Komödie über das Miteinander, die Vorurteile geschickt aufs Korn nimmt.

Weitere Infos zum Film

 
600px-FSK_ab_0_logo_Dec_2008.svg
Trailer:

icon128-2x-2

Originaltitel:

Welcome to Norway

Produktionsland:

Norwegen 2016

Nominierungen:

Zürich Film Festival 2016: Bester internationaler Spielfilm (Auswahl)

Auszeichnungen:

Film Festival Oostende 2016, Norwegen: Bester Film Göteborg Film Festival 2016: Publikumspreis
(Auswahl)

Die Macher:

Buch&Regie: Rune Denstad Langlo
Kamera: Philip Øgaard
Mit: Anders Baasmo Christiansen, Olivier Mukuta, Slimane Dazi, Henriette Steenstrup u.a

Copyright:

Polyfilm Verleih